Letzte Aktualisierung:
24.01.2017

Das „Netzwerk Schulentwicklung“ ist ein Zusammenschluß von Personen, die im Arbeitsfeld Schulentwicklung, Organisationsentwicklung und Schulberatung in Theorie und/oder Praxis tätig sind. Die Mitglieder des Netzwerkes arbeiten in Schulen, Hochschulen, Lehrerbildungseinrichtungen, Schulverwaltungen und Schulministerien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Netzwerk wurde 1995 unter dem Namen „OE-Netzwerk“ am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) der Universität Dortmund gegründet. Im Februar 2005, beim 19. Treffen des Netzwerkes wurde die Namensänderung von den Mitgliedern beschlossen. Mehr

Aktuelles:

Sie finden nun unter "Tagungen / Material" die neusten Materialien.

Die nächste Netzwerktagung (43) findet am 19./20.10.2017 zum Thema „Digitale Medien – Chancen und Nutzen für die Unterrichtsentwicklung“ am Evangelisch Stiftischen Gymnasium in Gütersloh statt.

Wir freuen uns darauf, nach langer Zeit einmal wieder eine Schule als Gastgeberin für die Tagung zu haben. Und bei dieser Schule handelt es sich tatsächlich um eine Schule, die  bereits seit vielen Jahren mit digitalen Medien im Unterricht arbeitet und dies auch in ein Gesamtkonzept eingebettet hat. Wir werden die Möglichkeit haben, dieses Konzept ausführlich kennen zu lernen und zu diskutieren, ebenso wie die Praxis im Unterricht zu beobachten. Wir haben mit dem 30.6. zunächst einen relativ frühen Anmeldeschluss gesetzt, damit wir besser planen können. Die Tagung ist auf 40 Plätze begrenzt. Anmeldung wie immer per Mail oder Fax.

Einladung

Anmeldung