make a site for free

Willkomen beim Netzwerk Schulentwicklung

Das „Netzwerk Schulentwicklung“ ist ein offener Zusammenschluss von Personen aus den Bereichen Schulentwicklung, Qualitätsentwicklung, Lehrer*innenbildung und Schulberatung in Theorie und/oder Praxis tätig sind. Die Mitglieder des Netzwerkes arbeiten in Schulen, Hochschulen, Lehrerbildungseinrichtungen, Schulverwaltungen, Schulministerien und Landesinstituten in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Südtirol, Ostbelgien und der Schweiz. Das Netzwerk wurde 1995 unter dem Namen „OE-Netzwerk“ am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) der Universität Dortmund gegründet. Im Februar 2005, beim 19. Treffen des Netzwerkes wurde die Namensänderung von den Mitgliedern beschlossen. Mehr

Aktuelles

  • Schulleitungen sind von zentraler Bedeutung für die Qualität der gesamten schulischen Arbeit.
    Mit dem anliegenden Thesenpapier legt der „Think Tank Schule leiten“ Impulse für eine systematische Professionalisierung von Schulleitungen vor und fordert die Kultusministerkonferenz (KMK) auf, Leitlinien für eine länderübergreifende Strategie zur Stärkung von Schulleitungen zu beschließen. 
  • Die letzte Netzwerktagung (49) "Schulentwicklung in Zeiten der Pandemie" fand am 24./25. März 2022 an der Deutschen Sporthochschule in Köln statt. Alle vorhandenen Materialien und Vorträge der Tagung werden unter dem Tagungsbutton zur Verfügung gestellt.
  • Die 50. Netzwerktagung wird am 14./15. Oktober 2022 in Berlin stattfinden. Unter diesem Link findet ihr die Einladung und die Anmeldung. Ein erster Programmentwurf liegt auch inzwischen vor.